BCE 1 zu schwach

 

In Ötisheim selbst geschlagen

 

Wegen der Kollision mit dem Strassenfest gaben wir Ötisheim 2 mit dem Heimvorteil eine Steilvorlage. Es fing gut an . Das 1. Triplette mit einem überragenden Rolf Birkicht siegte mit Fanny 13:0. So konnte es weitergehen. Aber schon das Triplette 2 konnte eine Führung nicht bis zum Ende bringen. Im Gegensatz zu Ötisheim gab es beim BCE1plötzlich unerklärliche Legeprobleme . Der Heimvorteil wurde immer deutlicher. 1:4 das ernüchterne Fazit. Auf der Rückfahrt wurde das Wort Boule nicht erwähnt.

 

The same procedure...

 

Ettlingenweiher bot das Szenarium nach Ötisheim. Der Frust lag noch tief. Gegen denGastgeber verloren wir beide Triplettes und konnten froh sein, wenigstens noch 2 Doublettes zu gewinnen. 2:3 war der nächste Tiefschlag. Nach einer Gewitterregenpause stand mit Ubstadt der nächste „machbare“ Gegner parat, aber nicht für uns. Beide Triplettes verloren wir relativ knapp. Nach zwei Doublette-Siegen stand es wieder 2:3 und das bedeutet aktuell den letzten Platz in der Oberliga. In allen Spielen dieser stressigen Woche muß man vor Oldie Rolf Birkicht den Hut ziehen. Er war der zuverlässigste und beste BCEler.

 

mu.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0