Spielerinnen vom BCE bei der Landesmeisterschaft

Bei der gestrigen Landesmeisterschaft / Doublette der Frauen trafen sich 54 Teams aus BaWü und anderen Bundesländern um die Landesmeisterinnen 2019 zu ermitteln. Erfreulich die hohe Anzahl von Frauen, was ein Verdienst der  Frauenbeauftragten des BBPV ist, die Frauentrainings und Frauenturniere anbieten. Das Wetter meinte es sehr gut mit uns, die Organisation war hervorragend, das Essen super ( z.B. Gemüsepfanne, Obstsalat, Leckere Kuchen ect. ) Gespielt wurde in 4er und 3er ( mit einem Freilos ) Poules gespielt.

Vom BCE waren France und Barbara, Annalena und Katharina sowie Walli mit Partnerin Lilli aus Rheinau am Start. Für France und Barbara lief es an dem Tag nicht gut. Sie kamen durch zwei Niederlagen ins B-Turnier, hatten dann ein Freilos und schieden im nächsten Spiel aus. Schade!!!

Für Annalena und Katharina lief es da schon  besser. Nach einem 1:1 mussten sie ein Entscheidungsspiel  ( Barage ) absolvieren. Das gewannen sie und waren somit weiter im A-Turnier. Lustigerweise hatten sie es in ihrem Poule mit ihrer Trainerin Jessica zu tun. :))) In ihrem Spiel um den Einzug  ins Achtelfinale verloren sie dann leider.

Walli, mit ihrer Parnerin Lilli,  marschierten durch ihren Poule und meisterten auch die nächste Hürde mir Bravour. Sie mussten dann aber, nachdem sie fast zwei Stunden auf ihre Gegnerinnen für das Achtelfinalspiel warten mussten, dann die Segel streichen.

Mehr oder weniger zufrieden traten alle den Heimweg an. Es zeigt sich aber dass die Eggensteiner Frauen auf einem gute Weg sind sich vom" Mauerblümchen" Dasein zu befreien.

Beim Schreiben diese Berichtes wusste ich noch nicht wer sich jetzt Landesmeisterinnen 2019 nennen darf. Dies ist aber in den nächsten Tagen auf der BBPV Seite zu lesen.

 

Walli