13 Eggensteiner beim Hermann-Cup

Beim diesjährigem Hermann-Cup in Linkenheim, einem TaT Turnier, traten 64 Mann/Frau an.  Da die eigentlichen Plätze nicht ausreichten musste auf das sogenannte "Terra libre" ausgewichen werden. Wie sich herausstellte war das Spielen dort reine Glücksache: Steine, parkende Autos und Pfützen machten  es fast unmöglich platziert  die Kugeln zu werfen. Nach 4 Runden wurden die Sieger ermittelt.

Die Eggensteiner kämpften, zeigten zum Teil sehr gute Leistungen, kamen aber nicht unter die ersten 8 und somit nicht in die Geldränge.

Da Eggenstein der Verein mit den meisten Teilnehmern war, gab es als "Belohnung" 2 Flaschen Sekt. Nun denn: Prost!!!!!!

 

Walli

Kommentar schreiben

Kommentare: 0