BF Wiesloch nicht zu schlagen

Auch am vergangenen Freitag, konnte keine der angetretenen Mannschaften
in die Phalanx der Boulefreunde Wiesloch eintreten. Mit sechs Siegen konnten
Sie, wie schon so oft, das Turnier für sich entscheiden. Die Boule-Abteilung der TGE schickte die Creme de la Creme, in Persona, Stephan(Zelle),Uwe Rund Nachwuchsspieler Marco(Grander) ins Rennen. Nach aufopferungsvollem Kampf, konnte der zweite Platz auf dem Siegerpodest erklommen werden. Dritter wurden die Eisenschmeißer aus Ubstadt-Weiher. Platz vier erspielten sich Rosita, Rolf B. und Günther. Da alle Spiele fair und freundschaftlich abliefen, hatte auch Turnierleiterin Chris, einen "ruhigen" Abend. Kulinarisch versorgt wurden die Teilnehmer von "Smutje" Heinz B. Am kommenden Freitag besteht erneut die Möglichkeit Punkte für das Finale zu sammeln.
bis dahin allez les Boules
GüSta.                                                                                                                                                                                                                           

Kommentar schreiben

Kommentare: 0