BCE 1 noch nicht gerettet

Die 1. Mannschaft dümpelt noch in der Abstiegszone herum. Trotz starker Verstärkung durch Wolfgang Krämer als Leihgabe aus der 3. Mannschaft, gelang noch nicht der grosse Durchbruch. Der Tabellenzweite Graben war als Mannschaft zu stark. Das erste Triplett des Gastgebers zeigte unsere Grenzen auf: 1:13 war ein Wort. Noch härter erwischte es das Doublette 2. 0:13 heißt in Boule kreisen Fanny. Das Triplette 2 und das Doublette 1 konnten die 2:3 Niederlage noch in Grenzen halten. Gegen die Spieler des BCA vom Karlsruher Schloss kämpften beide Teams um den Anschluss an das Mittelfeld. Nach den Tripletten kam Hoffnung auf: 13:10 und 10:13. Zum Glück konnten die beiden vorderen Doubletten gewinnen. 3:2 schrieben die Eggensteiner nach langem wieder einen Sieg.

Die 3. Mannschaft des BC Karlsruhe präsentierte sich als starker Kontrahent. Leider gingen beide Triplette verloren. Das 1.Triplette gab eine hohe Führung noch mit 12:13 ab, während die 2. spielerisch überfordert war mit 5:13. Zwei Doubletten gewannen sicher mit 13:8 und 13:9. Die Karlsruher brillierten dagegen im dritten Doublette. Die gnadenlose Schiesskunst des Tireurs konnten wir nur mit Staunen begleiten. Das Ergebnis war wieder ein 2:3.

Der Klassenerhalt kann am letzten Spieltag nur mit der besten möglichen Mannschaft erreicht werden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0