1.BC Eggenstein beim Ranglistenturnier

Das Ranglistenturnier des TSV Grünwinkel lockte nicht nur die Spitzenspieler Süddeutschlands an. Eine große Gruppe vom 1. BC Eggenstein  war ein Teil der 114 Mannschaften. Für Niko Stadler / Marco Margrander war erst im 1/8-Finale Schluß. Nicht ganz so weit schafften es Heinz Bock / Marco Krämer. Die Qualifikation für die A-Final-Spiele war noch eine Nummer zu groß. Ulf Mattelson hatte mit seinem Grünwinkler Partner etwas Losglück. Für beide war das 1/4-Finale des B-Turniers Endstation. Weitere 4 Doubletten mit BC Eggensteiner spielten im D-Turnier. Rainer Schierling / Olli Süss erreichten dort das 1/4-Finale. Gunther und Peter Stadler schafften es sogar bis in das D-Halbfinale.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0