2.Mannschaft rehabillisiert sich

Na also. Geht doch. Am vergangenen Samstag fuhr die zweite Mannschaft zum Ligaspieltag, der wieder in Rastatt stattfand. Mit der Stammbesetzung Rainer S. Peter S. Gerd Ü. Stephan, Bernd, Wolfgang Günther und France, die für den verletzungsbedingten Ausfall von Wolf einsprang, wollte man die zwei Niederlagen von Spieltag 1 schnell korrigieren. Erster Gegner waren die Nebenbuhler aus Pfinztal.Das erste Triplette Stephan, Wolfgang S, und Peter S. legten gleich los wie die Feuerwehr und schickte die "Pfinzis" mit der Höchststrafe von 13:0 vom Platz. Rainer S.Gerd und Günther konnten nach hartem Kampf die Partie mit 13:12 für sich entscheiden. Von den anschließenden Doubletten gewannen France und Gerd, sowie Rainer S und Günther, sodass die Niederlage von Stephan und Bernd nur noch statistisch von Bedeutung war.4:1 der erste Sieg war eingefahren. Nächster Gegner waren unsere geographischen Nachbarn aus Neureut. Stephan, Peter und Wolfgang S. machten kurzen Prozess und gewannen mit 13:4 Rainer, Gerd und Günther schafften gar ein 13:2, was fast schon eine kleine Vorentscheidung bedeutete. Mit Siegen von Stephan und Bernd sowie Wolfgang S.und Peter S. war bei einer gleichzeitigen Niederlage von France und Gerd der zweite 4:1 Sieg in trockenen Tüchern. Fazit: Eine homogene Mannschaftsleistung, die für die nächsten Aufgaben hoffen lässt.

 

GüSta

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0