Winterturnier 5 = Eggensteiner Ortsmeisterschaft - fast

Nur Graben-Neudorf konnte sich mit einer Mannschaft zwischen Eggensteiner Teams in die Startliste des Winterturniers eintragen – und erfolgreich. Den 4.Rang mussten sie sich allerdings mit den Eggensteinern Rolf Stober/Franz Kolar/Horst Janes teilen. Marco Marggrander war auch mit Siggi Dannenmeier und Peter Stadler für den Sieg

verantwortlich. Marco und Wolfgang Krämer erkämpften sich mit Niko Stadler Platz 4. mit einem bedeutenden Punktevorsprung vor dem geteilten Platz 4. Trotz der engen Begegnungen hatte Turnierleiter Gert Haupt das Geschehen im Boulodrom zeitlich und fachlich souverän im Griff.

Die Wintertabelle führt Marco Marggrander souverän an . Dahinter „stadlert“ es. Günther auf Rang 2, Peter auf Platz 5 vor Niko. Nur Ulf Mattelson und Harald Knobloch (TGE) konnten sich auf 3 und 4 dazwischen schieben.

Wolfgang Seyfert kümmerte sich um Getränke und gebogene Würstchen. Ein Sahnehäupchen kann der Krabbe-Coktail werden. Stefan Bothur  zauberte Getränke mit und ohne Alkohol. Die Eggensteiner Bouleturniere sind ein Highlight in der Sportszene der Hardt.

 

 

 Eggensteiner Heinz Bock in Neuthardt erfolgreich

 

 Das traditionelle Neuthardter Nikolausturnier zog 84 SpielerInnen von Braunschweig bis Freiburg an. Von trügerischen Plusgraden bis Schneegestöber war die ganze Palette geboten. Die guten Hochportée-Leger konnten dem tiefen Boden aus dem Weg gehen. Die Schiesser haderten mit dem nassen und tückischen Untergrund. Aus der kleinen Eggensteiner Gruppe ragte Heinz Bock nicht nur durch körperliche Grösse hervor, sondern auch durch Leistung. Heinz gehörte zu den Dreien, die alle Spiele gewannen.

 

Ulf Mattelson

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0