Eggensteins wieder1:1

Bei brütender Hitze fand der Oberliga-Spieltag in Ettlingenweiher statt. Zum Glück standen Coach Eugen ausreichend Spieler zur Verfügung. Gegen Graben-Neudorf ging das Triplette mit Marco, Gerd und Niko ebenso 12:13 verloren wie das Doublette mit Ulf, Stephan und France als Ergänzungsspieler. Bei diesem Spiel ging das Zielschweinchen mehr oder weniger gewollt gefühlte 10mal ins Aus. Nur Marco und Niko gewannen mit 13:6. So betrachtet spielten wir auf Augenhöhe, verloren aber zu krass mit 1:4.

Ehrlich gesagt mühten sich wir Eggensteiner gegen den alten und neuen Tabellenletzten zu einem 3:2-Sieg. Marco, Gerd und Niko spielten einen souveränen 13:11 heraus, während bei Eugen, Stephan und Ulf trotz rotierender Positionen der Wurm drin war. Ulfs Schrappschüsse, die gegen Graben-Neudorf noch erfolgreich waren, konnte man bei 8:13 nicht als Positivum bewerten. In der Pause vor den Doubletten wurden wir aktiv intensiv eingenordet. Marco / Niko machten mit 13:0 kurzen Prozess. Stephan und France spielten etwas glücklos. Ulf konnte plötzlich wieder richtig schießen, was bei einem sehr soliden Wolf als Leger natürlich zur Motivation beitrug.

Eggenstein gehört als Acht-Platzierte zu 5 Mannschaften mit positivem Kugelverhältnis. Am nächsten Spieltag in Graben-Neudorf treffen wir gegen den 4. und 9. der Tabelle. Wir sollten das gesicherte Mittelfeld in Angriff nehmen. Das Vermögen hat die Mannschaft.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0