Pokal-Aus für BCE die Erste

Die Landesligisten aus Oberhausen siegten gegen die ersten Mannschaften des BCE nicht unverdient mit 3:2. Härtere Plätze als in unserem Boulodrom stellten die Leger teils vor größere Probleme. Das erste Triplette mit Gerd, Stefan und Niko kam anfangs gar nicht ins Spiel. Den großen Vorsprung der Gastgeber konnten sie nur fast aufholen, aber eben nur fast. Bei den zweiten Tripletten mit Rolf, Eugen und Ulf war es umgekehrt. Sie hatten das Spiel gut im Griff und merkten, wie die Oberhausener gefährlich näherkamen. In einem kontrollierten Endspiel konnten sie gerade noch die dreizehnten Punkte setzen. Von den drei Doubletten mussten zwei gewonnen werden. Rolf und Eugen schafften dies als Doublett 2. France und Ulf spielten recht sicher eine Führung heraus. Unerwartet spielte das Oberhausener Doublette plötzlich zwingende Kugeln und verzeichnete eine hohe Trefferquote. So lag Eggenstein plötzlich 8:11 zurück. Diesen Rückstand konnten France und Ulf nicht mehr aufholen, obwohl beide ansprechend spielten. Oberhausen erhöhte im Gegensatz des Beginns die Qualität und konnte auch diese Doublette positiv beenden. Jetzt musste das Doublette 1 mit Stefan und Niko siegen. Recht stark aufspielende Oberhausener machten aber von vornherein Druck. Lange hielten die Eggensteiner gut mit. Am Schluss war aber die Konzentration und auch das nötige Glück nicht auf unserer Seite.

Bei den nächsten Ligaspielen muss die Mannschaft sich auf unterschiedlichem Untergrund behaupten. Auf unseren Plätzen und darum herum stehen solche Übungsgelände zur Verfügung!

 

made by ulf

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0