Bravouröser Pokalkampf der zweiten Mannschaft

In der zweiten Runde des mittelbadischen Pokals erwischte unsere zweite Mannschaft den denkbar größten Brocken:

Die 1. Mannschaft aus Rastatt, die in der Baden-Württemberg-Liga spielt. Das ist nach der Bundesliga die zweithöchste

Spielklasse und ganze vier Klassen über der Bezirksliga, in der unsere zweite Mannschaft spielt.

 

So gingen wir ohne Druck in diese Begegnung, denn wir hatten ja schließlich nichts zu verlieren.

 

In der ersten Runde ergab sich zur Überraschung alller Beteiligten ein 1:1- Gleichstand: Das erste Triplette wurde zwar 8:13 verloren,

aber das zweite Triplette konnten wir nach toller Leistung mit 13:9 für uns entschieden.

 

Somit war plötzlich Spannung für die zweite Runde entstanden. Diese steigerte sich noch, als dann eines unserer Doublettes sensationell mit 13:3 gewann,

während die anderen beiden Doublettes noch liefen. Dort setzte sich dann aber letztendlich doch die größere Konstanz der Rastatter Spieler durch.

 

So ergab sich am Ende eine knappe Niederlage mit 2:3 Spielen. Gegen diesen höherklassigen Gegner war dies ein toller Abschluss der

Pflichtspielsaison 2013. Die zweite Mannschaft ist stolz auf diese Leistung.

 

Es spielten: Gerald Blatterspiel, Chris Fehrenbach, Adi Hauf, Ulf Mattelson, Wolfgang Seyfert, Rolf Stober, Olaf Walter und Eugen Wolfram.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Gruß

Adi

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0