Zweite Mannschaft unterliegt nur knapp im Pokal-Viertelfinale

Im Viertelfinale des mittelbadischen Pokals hatte unsere zweite

 

Mannschaft den dicksten Brocken aus dem Lostopf erwischt.

 

Zu Gast in Eggenstein war der Viertplatzierte der Baden-

 

Württemberg-Liga: die erste Mannschaft aus Rastatt.

 

 

Die Baden-Württemberg-Liga ist die zweite Liga nach der

 

Bundesliga und ist sage und schreibe 4 Klassen über der

 

Bezirksliga,

 

in der unsere zweite Mannschaft derzeit spielt. 

 

Verstärkt durch Marco Maggrander und Wolfgang Krämer

 

lieferte unsere zweite Mannschaft einen bravourösen Kampf.

 

Marco, Gerd Uebelhör und Niko Stadler gewannen ihr Triplette

 

nach tollem Spiel mit 13:11. Das zweite Triplette mit Wolfgang,

 

Dieter Mengesdorf und Peter Stadler ging mit 9:13 nur knapp

 

und etwas unglücklich verloren.

 

In der zweiten Runde gewannen Gerd und Marco ihr Doublette

 

souverän mit 13:2. In den anderen beiden Doublettes setzte

 

sich letztlich die Klasse der Zweitliga-Spieler aus Rastatt durch.

 

So ergab sich am Ende eine denkbar knappe 2:3 - Niederlage.

 

Auf diesen Achtungserfolg zum Saisonabschluss kann

 

unsere Mannschaft stolz sein. 

     

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Gruß

 

Adi    

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mengesdorf (Dienstag, 23 Oktober 2012 00:00)

    Hallo Hans ! Danke für die Gratulation - für das von der 2ten Mannschaft geschafte.Die UMSTELLUNG der 2ten Mannschaft - war keine EINZEL Entscheidung,sondern ein Beschluß von mehreren.Rastatt spielt eben sehr weit oben, und wir haben eben versucht mit dieser Umstellung unsere Chance etwas zu steigern.Allein das Spielen von Marco brachte zwei Siege!!!! Hätten wir anderen unsere Leistung eben so gebracht wäre tatsächlich der Sieg drin gewesen.Und außerdem ging es ein STÜCK um den BOULE CLUB Eggenstein. Dies nur am Rande. Daß es nicht reichte ist unser Versagen. So hat eben jeder seine eigene Meinung.LG DIETER