Bericht der 1. Mannschaft

 

Bericht erster Spieltag der ersten Mannschaft:

 

Spielbeginn für den ersten Spieltag der neu formierten ersten Mannschaft in der Regionalliga war um 11 Uhr in Freiburg. Dabei waren Cornelia Bothur, Sebastian Gustain, Wolfgang Krämer, Dieter Mengesdorf, Eugen Wolfram, Siegfried Dannenmeier und Marco Marggrander. Die Bedingungen waren schwierig und unangenehm, was sowohl Wetter als auch Bodenverhältnisse angeht. Regenschauer sorgten dafür, dass die Partien teilweise im Matsch gespielt werden mussten.

Gegner 1 war Konstanz 2

In der ersten Runde wurde ein Triplette (Wolfgang, Dieter und Sebastian) souverän gewonnen, das andere Triplette (Cornelia, Eugen und Marco) ging nach hoher Führung leider noch verloren, somit stand es 1:1 nach den Tripletten.

Die Doubletten fanden dann im Regen statt. Dieter und Sebastian erzielten einen sicheren Sieg. Wolfgang und Marco fuhren eine genauso deutliche Niederlage ein. Eugen und Cornelia konnten aber nach hartem Kampf noch gewinnen.

Damit war der erste Saisonsieg mit 3:2 eingefahren.

Gegner 2 war Zimmern 1

Das erste Triplette (Wolfgang, Dieter und Sebastian) wurde wiederum souverän gewonnen, das zweite Triplette (Cornelia, Siggi und Marco) konnte nach anfänglichem Rückstand das Spiel noch drehen. Somit resultierte eine 2:0-Führung nach den Triplettes, ergo musste nur noch ein Doublette gewonnen werden.

Entsprechend erfuhr das erste Doublette mit Dieter und Sebastian eine deutliche Niederlage, die Einwechslung von Wolfgang für Dieter zeigte keinen Erfolg. Aber die anderen beiden Doublettes (Siggi und Marco sowie Cornelia und Eugen) konnten ihre Spiele dafür deutlich gewinnen. Somit war der zweite Sieg perfekt mit 4:1.

Der erste Spieltag war damit ein sehr gelungener Saisonauftakt für die 1. Mannschaft, unter widrigen äußeren Bedingungen.

Marco Marggrander

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0