Liga Start der 2. Mannschaft

 

Am vergangenen Wochenende startete die 2. Mannschaft in die Ligasaison 2019. Gastgeber war der Boule Club Vin Rouge in Graben. Da die 3. Mannschaft des BC Eggenstein ebenfalls in der Bezirksliga spielt,lautete die erste Begegnung BC Eggenstein 3 gegen BC Eggenstein 2 . Die 3. zeigte dann auch gleich, warum sie letztes Jahr den Aufstieg in die Bezirksliga schaffte und erwies sich als der erwartet starke Gegner. 1:1 lautete der Zwischenstand nach den Tripletten. Bei zwei Siegen und einer Niederlage in den Doubletten war der Sieg der 2. wohl der größeren Erfahrung und Routine der Spieler geschuldet. Zweiter Gegner war der BC Steinegg. Die Eggensteiner spielten wie aus einem Guß und ließen den Eisenschmeißern aus Steinegg nicht den Hauch einer Chance. 4:1 lautete dann auch folgerichtig das Endergebnis. Fazit: Traumwetter & Traumergebnis = Traumstart. Die nächste Gelegenheit Punkte zu sammeln besteht am 11.05.2019 beim Heimspiel auf unserem Gelände. Gegner werden dann Ötisheim und Neureut sein. Bis dahin allez les Boules ....                                                                                                                      

 GüSta.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

 

2. Mannschaft im Aufwärmmodus

Letzte Woche traf sich die neuformierte 2.Mannschaft auf unserem Boulodrom, zu einem ersten Vorbereitungsspiel für die neue Spielrunde. Gegner waren unsere Sportfreunde aus Rüppurr, die eine Spielklasse über uns rangieren.Trotzdem konnte unser 1. Triplett mit Wolf, Wolfgang S. und Günther die Partie für sich entscheiden. Bei einer gleichzeitigen Niederlage des 2. Tripletts mit Marco K. Peter und Rolf Stand es also 1:1 unentschieden. Marco und Rolf, sowie Wolf und Günther konnten anschließend ihre Doubletten gewinnen, sodass die Niederlage von Peter und Wolfgang S. nicht mehr ins Gewicht fiel und wir einen 3:2 Erfolg verbuchen konnten. Ein schöner Erfolg, der uns für die nächsten Aufgaben durchaus positiv stimmt. Bis dahin allez la Boule.

 

                                                                                     G.S.

 

 

 

 

 

2.Mannschaft erringt Teilerfolg

 

 Am vergangenen Sonntag spielte die 2.Mannschaft in Achern gegen Beiertheim und Oberhausen.

 

Wolfgang, Rolf und Günther konnten ihr Triplette mit 13:4 gewinnen. Herbert, Wolf und Gerald taten es ihnen gleich und siegten 13:7. In den folgenden Doubletten setzten sich Wolfgang und Günther mit 13:4 durch und stellten so den 3:2 Erfolg sicher. Wolf und Gerald unterlagen denkbar knapp mit 12:13 und Rolf und Herbert mussten sich 8:13 geschlagen geben.

 

Gegen Oberhausen stand es nach den Triplettes 1:1. Rolf, Wolfgang und Günther konnten nach einem 8:1 Rückstand noch 13:11 gewinnen. Wolf, Herbert und Gerald verloren leider 13:8 Bei den folgenden Doublettes konnten nur Wolfgang und Herbert ihr Spiel gewinnen und so stand es am Ende 3:2 für Oberhausen. Mit etwas mehr Glück wäre auch hier ein Sieg möglich gewesen.

 

Die nächsten Begegnungen finden im Juni bei uns auf heimischem Gelände statt. Wir hoffen hier, den Heimvorteil nutzen und die Partien für uns entscheiden zu können.

 

Bis dann und allez les boules.

 

Missglückter Saisonstart 2016 der 2.Mannschaft

 

Am vergangenen Samstag startete die 2.Mannschaft auf dem Gelände des SV Beiertheim, ersatzgeschwächt in die neue Saison. Gegner waren der TV Brötzingen und BFA Oetisheim.Bei strömendem Regen begannen Olaf, Rolf, Gerald, Wolf, Günther, Fritz und Herbert gegen den TV Brötzingen. Nach den beiden Triplettes stand es 1:1 unentschieden. Leider konnte keines der anschließenden drei Doubletten gewonnen werden und man musste sich 1:4 geschlagen geben. Es folgte eine Pause von ca.1Stunde, um das Spielgelände, das mittlerweile einem See glich, von den Wassermassen zu befreien. Nächster Gegner war BFA Oetisheim. Beide Triplettes konnten sich steigern und ihre Matches gewinnen. Leider konnte auch hier die 2:0 Führung nicht ausgenutzt werden und man musste sich am Ende mit 2:3 geschlagen geben. Und so fuhr man mit 2 Niederlagen ziemlich betröppelt, (was nicht nur am Regen lag) wieder nach Hause. Aber dennoch, Kopf hoch Jungs, schon am kommenden Sonntag folgt der 2.Spieltag in Achern und da werden die Karten neu gemischt. Viel Glück und Allez le Boules.  G.S.