In Grünwinkel war noch Winter

Das beliebte Glühweinturnier beim TSV Grünwinkel startete wegen 0rganisatorischer Probleme zwei Wochen verspätet. 14 Mannschaften kämpften nach 3 Runden im Schweizer System um die Finalteilnahme. Von sonniger Wärme bis eisigem Winterwetter war alles geboten. Einige Spiele zogen sich unendlich lang hin. Das Warten bei den Temperaturen ist nicht unbedingt leistungsfördernd. Walli Bock schaffte es mit Ihrer Rüppurer Doublette-Partnerin bis ins Halbfinale. Es wäre zu wünschen, daß mehr Eggensteiner Liga-Spieler und -Spielerinnen diese Wettkampfmöglichkeiten auf dem schwierigen Gelände nutzen würden.

 

 

 

mu

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0